Slider

Hier können Sie mit einem Klick auf "Online-Reservierung" sehen, ob es aktuell noch freie Plätze bei der gewünschten Ausbildung bzw. Tour gibt bzw. wie viele Personen bereits auf der Warteliste stehen.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen für die Anmeldung und Teilnahme an Ausbildungskursen und Touren der Sektion Augsburg des DAV e.V.

Über "Kontakt" erreichen Sie uns bei weiteren Fragen bzw. Anmerkungen zum Ausbildungs- und Tourenprogramm.

Online-Reservierung Teilnahmebedingungen Kontakt  


Jahresansicht
By Year
Monthly View
By Month
Weekly View
By Week
Daily View
Today
Search
Search
Am südlichen Ammersee Download as iCal file
 

Tour-Kursnummer: 204-16
Kurzinfo: Senioren, Wanderung, Winterwanderung
Tuesday, 8. March 2016, 08:30

Category ImageCategory Image

Wanderung in verschiedenen Leistungsgruppen, endgültige und verbindliche Details siehe Monatsversammlung.

Vorraussetzungen: siehe Senioren Anforderungsprofile

Tourentyp Wanderung -  Gruppenfahrt Schwierigkeit: Leicht bis Mittel
Tournummer
204-16
Technik/Kondition Gruppe A1 Anforderungen:  pyramide 3 fill / pyramide 2 fill   (Schwer / Mittel) - Wanderung
Gruppe A2 Anforderungen:  pyramide 2 fill / pyramide 2 fill   (Mittel / Mittel)   - Wanderung
Gruppe B   Anforderungen:  pyramide 1 fill / pyramide 2 fill   (Leicht / Mittel)   - Wanderung
Gruppe C   Anforderungen:  pyramide 1 fill / pyramide 1 fill   (Leicht / Leicht)  - Wanderung
HM/Länge/Dauer sie Detailbeschreibung

Teilnehmerzahl
42
Anmeldebeginn in der Monatsversammlung der Senioren, danach via Geschäftsstelle
Vorbesprechung siehe Monatsversammlung
Bemerkung --
Ausrüstungsliste
--
Teilnehmergebühr 18,-- €
Ausgangspunkt siehe Beschreibung unten
Anreise mit Reisebus der Fa.Storz
Treffpunkt 8.30 Uhr Plärrer, 8.45 Uhr Sportanlage Süd
Tourenleiter/in in Planung

Gruppe B: Hübschenried – Raisting
Vom Parkplatz beim Gut Hübschenried biegen wir nach Osten auf den Schotterweg ein. Durch den „Steinigen Graben“, einer kleinen Waldschlucht, erreichen wir Riederau, das wir in Richtung See durchqueren.
Auf dem Uferweg geht es vorbei an St. Alban nach Dießen. Auch hier bleiben wir dicht am See, bis wir nach ca. 3 km Raisting erreichen. Hier halten wir uns direkt an der Bahn und erreichen nach ca. 500 m die Gaststätte „Drexl", wo wir einkehren.
(Länge: 14 km, Gehzeit: 3,5 Stunden, Aufstieg: 40 Hm, Abstieg: 150 Hm)


Gruppe C1: Riederau – Raisting
Wir beginnen unsere Wanderung am Bahnhof in Riederau. Ab hier entspricht der Weg nach Raisting der Gruppe B.
(Länge: 9 km, Gehzeit: 2,5 Stunden, Aufstieg: 30 Hm)

Gruppe C2: Raisting - Wessobrunn
Wir starten in Raisting an der Kirche, die wir kurz besichtigen können. Auf dem König-Ludwig-Weg wandern wir über Stillern nach Wessobrunn zum Kloster. Die dortige Klosterkirche und die Tassilo-Linde können wir kurz besichtigen, ehe uns der Bus abholt und zur Mittagseinkehr bringt.
(Länge: 10 km, Gehzeit: 3 Stunden, Aufstieg: 40 Hm, Abstieg: 190 Hm)

Nach der Mittagspause teilen wir uns auf in 2 Wandergruppen.

Gruppe D1: Eibenwald und Zellsee

Wir wandern durch den einzigartigen Eibenwald mit seinen mehr als 2000 Eibenbäumen, die bis zu 1000 Jahre alt sind. Er zählt zu den größten zusammenhängenden Eibenwäldern in Deutschland und steht unter Naturschutz. An seinem Ende erreichen wir den Zellsee, den wir umrunden und wieder an der Gaststätte ankommen, wo der Bus auf uns wartet.
(Länge: 6,5 km, Gehzeit: 1,5 Stunden, Auf-/Abstieg: 0 Hm)

Gruppe D2: nach Wessobrunn

Wir gehen durch den Eibenwald und seine einmalige Baumlandschaft zum Kloster in Wessobrunn, wo uns der Bus abholt.
(Länge: 4,5 km, Gehzeit: 1,25 Stunden, Aufstieg: 130 Hm)