EHolzknecht aR Final Simon
Rückblickend kann die Sektion Augsburg im Wettkampfjahr 2015 einige richtig große und ein paar kleinere Erfolge verzeichnen.

Den größten Erfolg verdankt sie dabei eindeutig Simon Unger, 24 Jahre alt und einer unserer langjährigsten ehemaligen Stützpunktmitglieder. Simon hat nun seit einiger Zeit für sich den Spaß am Wettkampfklettern wiederentdeckt und 2015 gleich deutlich gezeigt, dass in Deutschland beim Bouldern zukünftig mit ihm zu rechnen ist!

Nach einem 3.Platz in Hannover, einem 2. Platz in Köln, sowie Platz 4 in Friedrichshafen, rangiert Simon aktuell auf Platz 3 in der Rangliste Bouldern unter den Deutschen Herren.

Simon im Finale des Einladungswettkampfs "Adidas Rockstars" im September 20215. Fotograf E.Holzknecht


michi freeAuch unsere aktuellen Stützpunktmitglieder konnten 2015 bei einigemartin platz3n Wettkämpfen auf vorderen Plätzen mitmischen.

Zwei Namen, die dabei häufiger zu hören waren, sind Michael Ullrich (20 Jahre alt), sowie Martin Eisensteger (18 Jahre), die fast keinen der Bayerischen oder Deutschen Wettkämpfe versäumt hatten.

Während sich die beiden auf nationaler Ebene in der Regel aufgrund starker Konkurrenz eher im Mittelfeld wiederfinden, konnte Michi das Jahr mit einem 2.Platz bei der Bayerischen Meisterschaft Bouldern und einem 5.Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft Lead abschließen.
Martin kam in der Wertung der Junioren auf Rang 3 im Bouldern und Platz 5 im Lead, bzw. im Vergleich nur der bayrischen Starter hier sogar auf Platz 1.

Hier Michi in der Qualifikation der Bayerischen Meisterschaft im Bouldern auf der F.R.E.E., sowie Martin mit der Urkunde für seinen 3. Platz  in der Wertung der Junioren im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft.
_______________________________________________________________________________________________

Bei den weiblichkimi speeden Startern in ähnlichem Alter konnten Katja Ludwig (20 Jahre) Rang 11 bei den Damen und Pauline Gerung (18 Jahre) Rang 3 in der Klasse der Junioren bei der Bayerischen Meisterschaft Bouldern erreichen.

philina platzt1
Während sich unsere jüngeren Starter in den Disziplinen Bouldern und Lead im vergangenen Jahr nicht auf den vorderen Plätzen wiederfanden, gab es in der Disziplin Speed gleich mehrere gute Ergebnisse zu melden:

Bei ihrem ersten Speedwettkampf überhaupt konnte Kimi Heinze (11 Jahre) im Juni in Neu-Ulm mit einem 3.Platz aufs Stockerl steigen. David Fahrländer (17 Jahre) erreichte mit einer spitzen Zeit von 12,49 Sek. die drittschnellste Zeit im gesamten Turnier, rutschte jedoch im ¼ Finale ab und landete leider auf dem 8. Platz.

Kimi in der Speedroute in Neu-Ulm

Philina Lindgens (15 Jahre) war in Neu-Ulm beim Speedwettkampf in  Topform und konnte sich mit einer Zeit von 16,93 Sek. den 1.Platz in der Jugend B sichern!