Jahresansicht
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Categories
Nach Kategorie
Search
Suche
Pedelec Tour um den Starnberger See Als iCal-Datei herunterladen
 

Tour-Kursnummer: 19-255E
Kurzinfo: Senioren
Mittwoch, 21. August 2019, 08:45

Fahrt Nr.:                                    19-255E
Treffpunkt:                                  8.45 Uhr Bahnhof Vorplatz
Teilnehmergebühr:                     12,00 €
Fahrtkosten:                                Bayernticket (53 €/5 Personen)
                                                     Bayernticket (46 €/4 Personen)
                                                     Fahrradkarte (5,50 € /Fahrrad)
Anmeldung:                                 am 16. Juli in der Monatsversammlung,
                                                     dann in der Geschäftsstelle oder per Internet

Teilnehmerzahl:                          mind. 4, max. 9 Personen
Ausarbeitung und Leitung:         H. Voggetzer
Tourentelefon:                            0163-734 68 20
Teilnahmebedingungen:             verkehrssicheres E-Bike, Helm, Ersatzschlauch, Ladegerät,
                                                    Personalausweis, Notfall-Ausweis
                                                    Teilnahme auf eigenes Risiko

 

Den See in einer Linksrunde zu fahren, gibt uns morgens die Sonne am Westufer und nachmittags am Ostufer. Außerdem sind wir bei dieser Runde nicht zu früh beim Mittagessen.

Wir fahren mit dem Zug nach Starnberg und beginnen unsere Tour entlang des Sees nach Possenhofen zum Badegelände. Ab hier bleiben wir direkt am Seeufer.

Vorbei an der Roseninsel beim Feldafinger Golfclub kommen wir nach Tutzing. Weiter geht’s zum Buchheim Museum in Bernried und nach Seeshaupt, dem südlichen Ende des Sees. Hier müssen wir ein wenig die Straße benutzen, ehe es vor St. Heinrich wieder auf den Radweg geht. Beim ‚Buchscharner Seenwirt‘ kehren wir zur Mittagspause ein. Durch das Ambacher Erholungsgebiet fahren wir am ruhigen Seeufer entlang.

Wer Lust auf Fisch hat, kann sich etwas Appetit bis nach Ammerland aufheben, wo es bei der Fischräucherei ‚Sebald‘ im gemütlichen Garten eine große Auswahl an Fisch-Brotzeiten gibt. Alternativ liegen auf der weiteren Strecke noch einige Cafés für Kaffee und Kuchen.

Nach der Gedenkstätte für König Ludwig II erreichen wir bei Percha wieder das Starnberger Ortsgebiet. Vom Bahnhof geht’s zurück nach Augsburg.

Länge: ca. 55 km, Höhendifferenz 200 m