12. und 13. Juli 2013 - ein Geburtstag der besonderen Art

25J Intro„ICH - der Alpengarten des DAV der Sektion Augsburg - feierte bei herrlichem Sonnenschein meinen 25. Geburtstag. Um mich Gimpel, Köllenspitze, Füssener Jöchle und Große Schlicke.

Große und kleine Gäste sind meiner Einladung zum heutigen Festtag gefolgt, den meine Gartenmannschaft mit Herzblut und viel Engagement vorbereitet hat. Als Vertreter der Stadt Augsburg durfte ich den Umweltreferenten Rainer Schaal begrüßen. Mein oberster Chef, Uli Kühnl, fuhr sogar mit Roby Ruisinger und Franz Kobold mit dem Mountainbike zu mir hoch. Zu den Gästen gehörten Geologen, Botaniker und weitere erlauchte Herrschaften. Meine aktuellen Gartenheger und solche aus der Anfangszeit, worüber ich mich ganz besonders freute.
25J Comp 1
Eine heitere Würdigung meiner von der Referentin Marie Lou Haberl, ein besinnlicher Rückblick von Benno Helf, die geologische Betrachtung des Reintals durch Georg Dietmair, Führungen im Garten, Musik und natürlich gutes Essen waren die Highlights meines runden Festes.
 
Besondere Freude macht mir das Geburtstagsgeschenk meiner lieben Gäste - eine kleine Zirbelkiefer, Pinus cembra, die im Lechtal vereinzelt vorkommt... Schließt doch die Zirbelnuss - als Stadtpyr seit 1237 im Siegel der Stadt Augsburg - den Kreis zu unserer Otto-Mayr-Hütte und der Sektion Augsburg im DAV, die mein Förderer und Brötchengeber ist. In diesem Sinne habe ich mit meinen lieben Freunden und Gästen mit einem Zirbengeist auf viele weitere Jahre angestoßen.
25J Comp 2Vivat – Crescat – Floreat!
Nun möchte ich noch sagen, dass ich mich über jeden Pflanzenfreund aus dem DAV freue, der Lust und Liebe hat, sich mit mir zu beschäftigen, ein bisschen rupft, ein bisschen zupft, mir Luft verschafft, damit ich gut begehbar meinen bunten Alpenblumenflor in den nächsten 25 Jahren artenreich präsentieren kann."