SGG LogoVortrag der Schwäbischen Geographischen Gesellschaft im Dezember 2018
→ Im Rahmen der Fortbildung unserer DAV-Sektion Augsburg wollen wir den Bereich NATUR, UMWELT und KULTUR stärken. Dies betrifft nicht nur entsprechende Theorieabende im Burggrafenturm, sondern auch den Verweis auf einschlägige Veranstaltungen von Partnerorganisationen.

Heute möchten wir auf einen Vortrag der Schwäbischen Geographischen Gesellschaft (SGG) an der Universität Augsburg aus der Veranstaltungsreihe „Ressourcen aus geographischer Sicht“ hinweisen und unsere Mitglieder um zahlreiche Teilnahme bitten:

11.12.2018, 18 Uhr s.t. in HS 2107 (Geb. D1)
Schwäbische Geographische Gesellschaft, Alter Postweg 118/Gebäude B, 86159 Augsburg
Nutzung der oberflächennahen und tiefen Geothermie in Bayern 
Dr. Kai Zosseder
Leiter der Arbeitsgruppe Geothermie, Lehrstuhl für Hydrogeologie, TU München

Die Geothermie, oberflächennah oder in der Tiefe, leistet regional bereits einen beträchtlichen Beitrag zur Energieversorgung in Bayern. Dabei ist das geothermische Potential bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Wie die Nutzung dieser regenerativen Energiequelle funktioniert und wie diese in Bayern umgesetzt wird, ist Thema dieses Vortrags.

Hinweis: Unser neues DAV-Kletterzentrum wird energetisch insbesondere mit Geothermie versorgt.
Weitere Informationen und SGG-Veranstaltungshinweise
unter: https://sgg-augsburg.de/