Georgien, das kleine Land am Südrand des Kaukasus, bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, grandiose Landschaften zwischen Gebirge und Meer sowie eine legendär gastfreundliche Bevölkerung.

Es ist ein Land der touristisch unbegrenzten Möglichkeiten. Hier gibt es alles: Berge, Flüsse, Seen, das Schwarze Meer, unberührte Landschaften, eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, Archäologie und Kirchenkunst, die vor allem in Gestalt der unzähligen pittoresken Klosteranlagen jeden Besucher begeistert. Wer sich vor Überraschungen nicht fürchtet und hier und da Abstriche an Bequemlichkeit und zivilisatorischer Perfektion in Kauf nimmt, wird in jedem Fall auf seine Kosten kommen. 

Die Reise führt uns per Flugzeug nach Westgeorgien und wir landen in Kutaisi (120 m), der Hauptstadt der Region Imeretien. Teilweise mit Jeeptransfers und wandernd begeben wir uns dann auf die 12-tägige Wander-Kultur-Reise.

Auf dem Programm stehen viele Schmankerl. Wir beginnen in dem Dorf Mazeri (1.688 m) mit einer alten Palastruine, um die sich Legenden ranken. In einer traumhaften Umgebung wandern wir zum Fuß des Berges Ushba (4.749 m) und seinem gleichnamigen Gletscher (3.262 m).

2020 02 02 12 56 06 1.Ausschreibung DAV Reise nach Georgien 2020 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter geht es nach Mestia (1.500 m, UNSECO Weltkulturerbe in Swanetien) wo wir unter anderem die alten Wehrtürme besichtigen werden.

Über die Hochlanddörfer Adishi (2.040 m) und Iprali, den Chkhunderi Pass (2.722 m) führt uns unser Weg, nach Durchquerung eines Flusses, weiter zu unserem nächsten Ziel Ushguli (2.200 m, UNSECO Weltkulturerbe). Es ist das höchstgelegene, dauerhaft bewohnte Dorf in Europa und bekannt für seine mittelalterlichen Wehrtürme. Von hier machen wir dann eine Tagestour zum Gletscherrand (2.450 m) des gleichnamigen Berges Schchara (5.201 m). Er ist der höchste Berg Georgiens und der dritthöchste im Kaukasus.

Ein wunderschöner Landschaftsgenuss erwartet uns auf unserem Weg von Ushguli nach Mami (1.100 m) über den Latpari Pass (2.900 m) – Blick auf die gesamte Kaukasuskette.

Weiter über Zageri (mit einem Besuch eines Weingutes (Weinprobe) geht es vormittags weiter nach Kutaisi.

Hier können dann die Klöster Gelati und/oder Mozameta sowie die Prometheus Höhle besichtigt werden.

Am 12. Tag gibt es dann die Möglichkeit, die Reise zu verlängern und weiter in die Hauptstadt Georgiens - Tiflis - zu fahren. Für alle, die dieses Schmankerl nicht mehr mitmachen, sind an diesem Tag Besichtigungen in Kutaisi, wie dem Kolchis Brunnen und der Bagrati Kathedrale bis zum Abflug möglich.

Alle anderen fahren nach Tiflis oder auch Tbilissi genannt. Vormittags - auf Wunsch auch etwas später – gibt es eine Stadtführung durch die Altstadt von Tbilissi: die mittelalterlichen Kirchen Metechi (13. Jh.), Antschis'chati (6. Jh.) und Sioni (13. Jh.) sowie die Synagoge, Moschee und Narikala-Festung.

Ferner sind das Orientalische Bäderviertel, der Freiheitsplatz und die Rustaweli-Avenue , wo sich Jugendstilbauten prachtvoll aneinanderreihen, das Nationalmuseum mit der Schatzkammer Georgiens u.a. zahlreiche Goldschmiedearbeiten des alten Kolchis, interessante Ziele. Zum Abendessen begeben wir uns dann in ein traditionelles Restaurant

Ein Besuch der legendären Schwefelbäder (Badebekleidung erforderlich) oder eine Funikular-Fahrt auf den 750 Meter hohen Hausberg Mtatsminda sind weitere Sehenswürdigkeiten Tiflis.

Uns wird also bestimmt nicht langweilig werden. Am 07.09 geht es dann zurück nach Kutaisi, wo evt. noch Zeit ist für eine Besichtigung ist, um dann von hier aus wieder nach Hause zu fliegen, mit vielen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck und in unseren Gedanken.

Die Wanderungen sind technisch einfach, erfordern aber Kondition für Tagestouren von 5-11 Std. Wir benötigen zwei Rucksäcke: einen für das gesamte Hauptgepäck (Transportservice) und einen Tagesrucksack für die Tagestouren.

Alle weiteren Details und Informationen gibt es auf einem separaten Treffen.

Reisedaten

24.08. bis 04.09.2020 bzw. bis 07.09.2020

6 bis 11 Teilnehmer

Preis ca. € 1.400,00 (inkl. Flug + Transfers in Georgien, HP, einheimischer Bergführer, deutschsprachiger Reiseführer in Kutaisi)

+ Zusatztage in Tiflis ca. € 250,00 (inkl. alle Transfers bis und in Tiflis, Übernachtung mit Frühstück)

Anmeldeschluss: 30.03.2020

Alle Flüge werden von Mila Koller gebucht.

Weitere Infos über Mila Koller: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0179 / 512 66 10