VzSB Jahrbuch 2019 CoverUnd ein weiterer Beitrag Richtung „Volksbegehren Artenvielfalt Plus“: Nun ist seitens unserer Partnerorganisation „Verein zum Schutz der Bergwelt e. V. (VzSB)“ das Jahrbuch 2019 mit dem Schwerpunkt „Insektensterben“ erschienen.

Seit der Veröffentlichung der sogenannten „Krefeld-Studie“ 2017 zum Insektensterben ist die Öffentlichkeit alarmiert. Das Insektensterben ist ubiquitär, aber räumlich unterschiedlich ausgeprägt. Es sind zahlreiche bedrohte Arten betroffen und es hat eine sehr hohe naturschutzfachliche Bedeutung. Das VzSB-Jahrbuch 2019 mit Schwerpunkt auf das Thema Insektensterben richtet den Blick auf die alpine und außeralpine Region mit einer Auswahl fachlich fundierter, gut verständlicher Artikel. Unter anderen auch seitens unseres Lechexperten Dr. Eberhard Pfeuffer (Beitrag „Artenverlust der Heuschrecken- und Tagfalterfauna infolge des Flussausbaus in der ehemals größten bayerischen Wildflusslandschaft – dem „Stadtwald Augsburg“) und unseres NUK-Team-Mitglieds Dr. Gabriela Ratz et al. (Beitrag „Der atmosphärische Eintrag von schwer abbaubaren Schadstoffen im Alpenraum“). Zudem enthält es weitere Artikel mit Themen vom „Ausverkauf der Alpen“ bis zur Bedeutung der „Buchenwälder als Jahrhundertchance für die Steigerwaldregion“. Die Publikation des Buches wurde gefördert durch den Bayerischen Naturschutzfonds. Ein Inhaltsüberblick ist hier einsehbar.

Das VzSB-Jahrbuch 2019 kann zum Preis von 25,00 € (+ Portogebühr) über die VzSB-Geschäftsstelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erworben oder über die ISBN-Nr. 978-3-9821519-0-8 im Buchhandel bestellt werden.

Weitere Informationen

 Bild: Cover VzSB-Jahrbuch 2019. © VzSB