VB an der Lechstaustufe 23 TitelbildLetztes Wochenende veranstaltete unsere Partnerorganisation „Naturwissenschaftlicher Verein Schwaben (nwvs)“ zusammen mit dem „LBV Aichach-Friedberg“ eine geführte Vogelbeobachtung an der nahegelegenen Lechstaufstufe 23. Mit dabei waren auch Mitglieder des neuen NUK-Teams der DAV-Sektion Augsburg.

Im Oktober ziehen noch viele Vögel Richtung Süden. Die Lechstaustufe 23 bei Merching ist ein wichtiger Zwischenstopp und Rastplatz für viele Vogelarten. Seit geraumer Zeit unternimmt der nwvs auch Anstrengungen, dass die Vogelschutzbereiche am Stausee nicht durch Freizeit- und Tourismusaktivitäten beeinträchtigt werden. Hierzu werden Fußgänger, Radler und Wassersportler, so etwa die trendigen „Stand-up-Paddler“, gezielt angesprochen und um Zurückhaltung gebeten. Diese Maßnahme trägt wohl auch dazu bei, dass die Artenvielfalt an der Lechstaustufe 23 tendenziell wieder ansteigt. Die Experten Robert Kugler (nwvs) und Dr. H.G. Goldscheider (LBV Aichach-Friedberg) gaben den Veranstaltungsteilnehmern*innen interessante Informationen und – trotz herbstlichem Frühnebel – wunderschöne Aus- und Einblicke. Nachstehend einige Fotoimpressionen von unserem NUK-Team (Ressort „Natur, Umwelt, Kultur“):

VB an der Lechstaustufe 23 Bildblock 1VB an der Lechstaustufe 23 Bildblock 2VB an der Lechstaustufe 23 Bildblock 3Titelbild: Vogelbeobachtung frühmorgens an der Lechstaustufe 23. Foto: Dr. Jochen Cantner

Bildblock 1: Expertengespräche, Diagramme und andere Linien. Fotos: Dr. Jochen Cantner

Bildblock 2: Auf dem Wasser (u.a. Schellente, Schwarzhalstaucher). Fotos: Klaus Blachut

Bildblock 3: Am Wasser (u.a. Erlenzeisig, Goldammer, Blaumeise, Buntspecht). Fotos: Klaus Blachut