FFF bannerWeltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten jeden Freitag für ihre Zukunft. Jetzt ruft „Fridays for Future (FFF)“ auch die Erwachsenen auf: „Lassen Sie uns gemeinsam auf die Straße gehen – alle zusammen für das Klima!“

Die Schüler*innen haben mit ihren Protesten die Politik unter Zugzwang gesetzt. Am 20. September entscheidet die Bundesregierung über ihre nächsten Schritte in der Klimapolitik. In Augsburg gibt es dazu folgende Veranstaltungen:

  • Freitag, 20. September 2019: Fridays for Future Augsburg – Globaler Klimastreiktag. 11 Uhr auf dem Rathausplatz. Weitere Informationen gibt es hier.
  • Sonntag, 22. September: Parents for Future –Lichterkreis für eine lebenswerte Zukunft. Ab 19 Uhr auf dem Rathausplatz. Weitere Informationen gibt es hier.
  • 21.-27. September 2019: Week for Climate mit täglichen Veranstaltungen. Weitere Informationen unter: www.fff-augsburg.de

BUND, Greenpeace, LBV, NABU und viele mehr unterstützen die Aktionen. Auch Students For Future (SFF) Augsburg bringen sich ein. Unter dem Titel „Augsburg handelt“ (nach dem Vorbild des Münchner Bündnisses „München muss handeln“) wird gerade ein Bündnis geschmiedet, um „das Interesse der Augsburger Bevölkerung an ernsthafter Klimapolitik merklich zu erhöhen und dass die Augsburger Politiker den Erkenntnissen der Wissenschaft die nötige Beachtung schenken“. Geplant sind diverse Werbeaktionen sowie ein offener Brief an die Stadträte*innen.

Vergleiche zur Initiative Fridays for Future auch noch einmal unsere bisherigen Newsmeldungen:

Bild: Klimastreik 20.09.2019. © Fridays for Future Augsburg