Haussperlinge im HagebuttenstrVor einiger Zeit informierten wir über das „Citizen Science“-Projekt „Stunde der Gartenvögel – Deutschlands große Sommerzählung“ unserer Partnerorganisation „Landesbund für Vogelschutz (LBV)“ und baten um rege Teilnahme. Die Vogelzählung wurde bis zum 20. Mai ausgeweitet. Nun gibt es die ersten Ergebnisse.

Der LBV berichtet, dass es so viele Meldungen bei der „Stunde der Gartenvögel“ noch nie gegeben hat! Über 65.400 Vogelfans haben fast 1,5 Millionen Gartenvögel gezählt und gemeldet. Vor allem über die hohe Spatzenzahl (d.h. Haus- und Feldsperlinge) freut man sich, denn sie haben vom Rekordsommer 2018 profitiert und wurden am meisten gemeldet. Aber nicht für alle Vögel sieht es rosig aus, die Zahlen für Mauersegler und Mehlschwalben seien katastrophal. Die Ursache ist wahrscheinlich das Fehlen von Insekten und das Verschwinden von Brutnischen an Gebäuden.

Wir können den Vögeln helfen: Denn Millionen Balkone und vogelfreundliche Fensterbretter machen den Unterschied. Wie aus dem Balkon ein Wohlfühlort für Vögel wird, zeigt ein LBV-Video.

Weitere Informationen unter: https://www.lbv.de/news/details/zwischenbilanz-der-stunde-der-gartenvoegel-2019-amsel-stuerzt-ab/ und http://stunde-der-gartenvoegel.lbv.de/index.php

Vgl. zudem auch nochmals unsere Newsmeldung vom 27.4.2019: https://www.dav-augsburg.de/aav/verein-berichte/1112-stunde-der-gartenvoegel-deutschlands-grosse-sommerzaehlung

Bild: Haussperlinge im Hagebuttenstrauch. © LBV-Archiv / Dieter Hopf