DAV BW Naturschutztagung 2019 TitelbildVergangenes Wochenende (10.-12.5.2019) veranstaltete unsere Partnerorganisation „DAV-Landesverband Baden-Württemberg“ in Tübingen eine hochinteressante und bestens organisierte Naturschutztagung mit dem speziellen Schwerpunktthema „Nachhaltige Mobilität für Bergsteiger“. Dazu wurden Impuls- und Fachreferate von einschlägigen Experten*innen geboten sowie Teilnehmerworkshops veranstaltet. Hiermit sollen insbesondere den Sektionen spezifische Anregungen für ihre Naturschutzarbeit gegeben werden. So auch unserer DAV-Sektion Augsburg, die an dieser Tagung teilgenommen hat!

Deutschland stößt derzeit jährlich etwa viermal so viele klimaschädliche Gase aus, wie nach dem Pariser Klimaschutzabkommen vereinbart. Im Jahr 2016 war der Verkehrssektor für mehr als 18 Prozent der Treibhausgasemissionen Deutschlands verantwortlich. Entgegen politischer Ziele sind die verkehrsbedingten Emissionen in Deutschland in den letzten Jahren weiter gestiegen. Im Freizeit- und Urlaubsbereich besteht ein großes Mobilitätsbedürfnis. Rund ein Drittel der zurückgelegten Wege im Personenverkehr werden in der Freizeit zurückgelegt. Von diesen wiederum zwei Drittel in Form von motorisierten Individualverkehr. Der Wandel des Mobilitätsverhaltens geht die Politik, die Gesellschaft, aber auch uns als Bergsteiger an. Wie können wir zur Dekarbonisierung beitragen? Wie überwinden wir die Distanz zwischen Wohnort und Bergen zukünftig klimafreundlich? Zielsetzung der Naturschutztagung war es nun, Antworten auf diese und viele weitere Fragen bei Vorträgen, Diskussionen und Workshops zu finden.

Zunächst gab es vielfältige Informationen zum Thema im Rahmen der Impuls- und Fachreferate. Grundlegende Einführungen gab es vom DAV-Landesverband Baden-Württemberg (Michelle Müssig, Dieter Porsche), von der DAV-Sektion Tübingen (Hans Reibold, Sabine Gottwald und Anke Tolzin), vom DAV-Bundesverband (Steffen Reich) und vom Naturpark Schönbuch (Hartmut Sauter). Des Weiteren referierten Boris Palmer (Oberbürgermeister Tübingen) zum klimafreundlichen Mobilitätskonzept der Stadt Tübingen, Jobst Kraus (BUND) zur Studie „Mobiles Baden-Württemberg – Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität“, Bernd Schneck (Naturpark Obere Donau) zum Pionierprojekt „Der Naturpark-Express im Oberen Donautal“, Marc Burgstahler (EnBW) zur Zukunft der Mobilität aus der Sicht eines Energieversorgers und schließlich Julia Mrazek (DAV Bundesverband, Ressort Naturschutz und Kartografie) über spezielle Mobilitätskonzepte fürs Bergsteigen. Der Abrundung diente eine Diskussionsrunde mit den Vortragsreferenten und Vertretern von JDAV und DAV.

Die anschließenden vier Workshops rund das Thema Bergsteigen und Mobilität befassten sich mit den Nachhaltigkeitsstrategien „Effizienz“ (besser fortbewegen), „Konsistenz“ (anders fortbewegen) und „Suffizienz“ (weniger fortbewegen) sowie dem Aspekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Konkret ging es um die Fragen „Wie können Bergsportler nachhaltig mobil sein?“, „Wie weit und womit wollen wir in die Berge fahren?“, „Wie oft wollen wir als Bergsteiger in die Alpen fahren?“ und „Was man in den Bergen über Mobilität lernen kann“. Hier diskutierten und erarbeiteten die Teilnehmer*innen vielfältige Anregungen, Vorschläge und konkrete Handlungsempfehlungen, die nun an die DAV-Dachverbände und die DAV-Sektionen zu adressieren sind. Speziell für die Naturschutzarbeit in den Sektionen erscheint es in einem ersten Schritt zielführend, Richtlinien für eine nachhaltige Mobilität bei den Ausbildungs- und Tourenveranstaltungen abzustimmen und festzulegen.

Die Tagung wurde mit Natur-Exkursionen in die nähere Umgebung abgeschlossen. Unter anderem ging es mittels ÖPNV in den Naturpark Schönbuch, der dann zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkundet wurde. Fachkundiger Führer war dabei Roland Stierle, bekanntermaßen Mitglied im Präsidium des DAV-Bundesverbands.

Weitere Informationen zum DAV-Landesverband Baden-Württemberg unter: www.alpenverein-bw.de

Nachstehend noch einige Bildimpressionen zur gelungenen und hilfreichen Fachveranstaltung:

DAV BW Naturschutztagung 2019 Bildblock 1DAV BW Naturschutztagung 2019 Bildblock 2



DAV BW Naturschutztagung 2019 Bildblock 3Titelbild: Übergabe der zentralen Workshop-Ergebnisse der Naturschutztagung 2019 an DAV-Vizepräsident Roland Stierle

Bildblock 1: Fachvorträge

Bildblock 2: Diskussionsrunde und Workshops

Bildblock 3: Exkursion im Naturpark Schönbuch

Alle Fotos von Dr. Jochen Cantner und Hanne Cornils