Earth Hour 2019 WWFAm Samstag, den 30. März, wird weltweit bereits zum 13. Mal in tausenden Städten um 20.30 Uhr die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten für eine Stunde abgeschaltet. Mit der vom „World Wide Fund For Nature (WWF)“ initiierten Aktion soll verdeutlicht werden, dass es für einen erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz auf den Beitrag jedes Einzelnen ankommt. Die Städte spielen im Rahmen der Kampagne eine besondere Rolle, sie gehören zu den wichtigsten Unterstützern der Earth Hour.

Auch der DAV gehört zu den Unterstützern (siehe dazu: https://www.alpenverein.de/natur/earth-hour-2019_aid_33102.html). Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, sollte am 30. März bei sich zu Hause ebenfalls ab 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht ausschalten. Wie sich der Gedanke der Earth Hour im Alltag fortsetzen lässt, wird außerdem an vielen Infoständen gezeigt: Leuchtmittel austauschen, Plastikflut eindämmen u.v.m.

Eine komplette Übersicht zu deutschlandweiten Aktionen sowie weitere Informationen finden sich unter: https://www.wwf.de/earthhour/

Bild: Earth Hour 2019. © WWF