VBA ZielsprintGute Bilanz für das „Volksbegehren Artenvielfalt": Nach einer Hochrechnung der Organisatoren und Bündnispartner des Volksbegehrens, zu denen auch die DAV-Sektion Augsburg zählt, haben sich bis gestern Abend (7.2.2019)  bayernweit rund 700.000 Wähler und Wählerinnen auf den Gemeinden für das Volksbegehren ausgesprochen.

Mittlerweile hat auch die Bayerische Staatsregierung auf die rege Beteiligung am Volksbegehren reagiert.

  • Ministerpräsident Markus Söder hat einen runden Tisch und ein umfassendes Gesetz für mehr Natur- und Artenschutz angekündigt. Das soll unabhängig vom Ausgang des Volksbegehrens bis zum Frühsommer vorliegen und möglichst im Dialog und im Konsens erarbeitet werden. Zu dem runden Tisch will Söder deshalb die Initiatoren des Volksbegehrens, Naturschutzverbände, aber auch den Bauernverband einladen.
  • Der neue bayerische Umweltminister Thorsten Glauber (FW) begrüßt die Ziele des Volksbegehrens: Das Insekten- und Artensterben sei spürbar und die roten Listen würden täglich länger. Deshalb sei die Intention des Volksbegehrens völlig richtig. Aus seiner Sicht als Umweltminister sei man jetzt angehalten, mit den Verbänden, Antragstellern und Landwirten über alle Bereiche hinweg die Biodiversität, die Nachhaltigkeit und den Klimaschutz anzugehen. Er möchte dazu beitragen, am runden Tisch eine Lösung zu finden.

Damit es jedoch zum Volksentscheid kommt, müssen sich bis zum 13. Februar bayernweit noch 250.000 Wählerinnen und Wähler eintragen. Mit einer Million Unterschriften wäre das Quorum von 10% der Wahlberechtigten erreicht. Es steht also ein Zielsprint an!

In Augsburg wurde am 6. Eintragungstag (von 11) bereits die 10%-Marke erreicht! Nachstehende Abbildung zeigt die „Fieberkurve“ mit den Zahlenwerten (Abszisse: Zahl der Eintragungstage; Ordinate: Eintragungen in Prozentwerten). Wir haben nun die Chance, in den nächsten Tagen in Augsburg Stimmen gut zu machen, die andernorts teilweise fehlen.

Verlauf Eintragung VB Bienen AWir bitten daher, dass sich noch möglichst viele DAV-ler am Volksbegehren Artenvielfalt beteiligen – in Augsburg und im Umland. Ein Rathausfinder mit Orten und Öffnungszeiten ist verfügbar unter: https://rathausfinder.volksbegehren-artenvielfalt.de.

So steht insbesondere am Samstag, den 9.2.2019, das Augsburger Rathaus von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für die Unterschriftsleistung offen. Auch die Feierabendangebote vom Montag bis Mittwoch der kommenden Woche (jeweils bis 20.00 Uhr im Rathaus) ergeben nochmals eine gute Chance für alle, die erst später aus der Arbeit kommen und noch unterschreiben wollen.

Titelbild: FIS World Cup Nordic Combined, Ramsau/Austria, 2016-12-16 to 2016-12-18. © Ailura, CC BY-SA 3.0 AT, CC BY-SA 3.0 at, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=54662560

Abbildung: Verlauf Eintragung Volksbegehren Artenvielfalt in Augsburg. © ÖDP Augsburg