Auftakt VBA TitelbildAm vergangenen Donnerstag, dem 31.1.2019, startete das Volksbegehren Artenvielfalt. Zum Auftakt veranstaltete der Aktionskreis Augsburg, zu dem auch unsere DAV-Sektion Augsburg zählt, um 10 Uhr eine Kundgebung auf dem Rathausplatz. Hier präsentierten sich die Aktionspartner der interessierten Öffentlichkeit und warben für die Eintragung zum Volksbegehren. Dabei herrschte bestes Wetter und ebenso gute Laune!

Optischer Magnet war ein blumengeschmückter Traktor mit Anhänger, zur Verfügung gestellt von einem der vielen wohlgesonnenen Bio-Landwirten. Zudem gab es lautstarke Unterstützung von der Trommelgruppe Pica-Pau. Somit konnte der Aktionskreis eine illustre Zahl an Schau- und Hörlustigen gewinnen. In Form von Fachinformationen und Statements wurde das Volksbegehren Artenvielfalt erläutert und beworben. Bei der anschließenden Eintragung im Rathaus und den Bürgerbüros gab es bald lange Schlangen.

Die Bilanz des Auftakttages: In allen Augsburger Eintragungsstellen wurden insgesamt rund 3.500 Unterschriften abgegeben. Damit kann man sehr zufrieden sein. Wir haben in Augsburg 190.000 Wahlberechtigte, d.h. mit 10% der Wahlberechtigten, die bayernweit für ein erfolgreiches Volksbegehren benötigen, müssten wir in Augsburg 19.000 Unterschriften sammeln. Wenn man dieses Ergebnis über die elf Eintragungstage hochrechnet, kommt man fast auf den doppelten Betrag. Das wäre eine Sensation!

Die Bilanz des Folgetages: Erfreulicher Weise setzte sich am zweiten Tag der Eintragungsphase der Erfolgskurs vom Vortag fort. Am Freitag, den 1.2.2019, war um 17.45 Uhr in Augsburg über alle Eintragungslokale der Stand von rund 7.000 Unterschriften erreicht. Und es standen immer noch Leute im Rathaus an, die dort unterzeichnen wollten. Damit wurden die Eintragungszahlen vom ersten Tag sogar noch leicht überschritten, und das, obwohl die Bürgerbüros freitagsbedingt ja schon um 12.30 Uhr geschlossen hatten.

Allerdings müssen wir uns weiterhin anstrengen und jeden Tag weiter die Werbetrommel rühren. Denn erfahrungsgemäß ebbt die Zahl der Eintragungen erst einmal etwas ab. Und ob dann gegen Ende die sonst übliche Steigerung kommt, weiß man nicht.

Daher bitten wir, dass sich möglichst viele DAV-ler am Volksbegehren Artenvielfalt beteiligen – in Augsburg und im Umland! Benötigt werden Eintragungen von mindestens 10% der Wählerinnen und Wähler im Freistaat Bayern, das sind knapp 1 Million Menschen. Die Eintragung ist noch bis 13. Februar möglich. Bitte gültigen Ausweis nicht vergessen.

Ein Rathausfinder mit Orten und Öffnungstagen/-zeiten ist verfügbar unter: https://rathausfinder.volksbegehren-artenvielfalt.de. Am kommenden Samstag, den 9.2.2019, bieten viele Eintragungsstellen auch Sonderöffnungszeiten an.

Abschließend noch ein paar Bildimpressionen von der Kundgebung:

Auftakt VBA BildblockTitelbild: Auftakt Volksbegehren Artenvielfalt vor dem Augsburger Rathaus. Foto: Dr. Jochen Cantner

Bildblock: Impressionen von der Kundgebung. Fotos: Dr. Jochen Cantner