hinweise
1. Gemeinschaftsfahrten
Wir machen keine geführten Touren, sondern wir organisieren ehrenamtlich Gemeinschaftsfahrten für die Mitglieder der Unterwegsgruppe!

2. Teilnahme eigenverantwortlich
Bei allen Gemeinschaftsfahrten handeln die Teilnehmer eigenverantwortlich. Das bedeutet, jeder Teilnehmer ist in der Lage die Tour selbstständig durchzuführen. Der Organisator übernimmt keine sicherheitsrelevante Verantwortung für andere. Angemeldete Teilnehmer können bei mangelnder Voraussetzung vom Organisator von der Tour ausgeschlossen werden. Wer ohne die notwendige Voraussetzung teilnimmt, gefährdet sich und die anderen Teilnehmer.

3. Tourenteilnahme & Absage
Nur Mitglieder der Unterwegsgruppe können sich für die ONLINE Touren anmelden. Interessierte können uns jederzeit via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren, unsere monatliche Gruppenstunde besuchen, uns kennen lernen und an einer Schnupperfahrt teilnehmen.  Angemeldete Teilnehmer können bei mangelnder Voraussetzung vom Organisator von der Tour ausgeschlossen werden. Wer ohne die notwendige Voraussetzung teilnimmt, gefährdet sich und seine Kameraden/innen!  Alle Gemeinschaftsfahrten oder Tourenziele können wegen ungünstiger Wetterbedingungen bzw. Schneeverhältnisse oder bei zu geringer Teilnehmerzahl vom jeweiligen Organisator geändert oder auch abgesagt werden. Jeder Teilnehmer kann sich in der Gruppenstunden bez. der Details einer Tour, z.B. Ausrüstung, Schwierigkeit, Dauer etc., bei den Organisatoren informieren.

Online Buchungsregeln - Anmeldungen sind nur Online möglich !

  • Bei unseren Tagestouren vermeiden wir soweit wie möglich Einschränkungen, d.h. es gibt kein Ablaufdatum für die Online Anmeldung und die Zahl der Teilnehmer ist nicht begrenzt. Wenn keine Vorabkosten entstehen, ist eine kurzfristige Absage kostenfrei.
  • Bei Touren mit Übernachtungen auf Hütten gibt es ein Ablaufdatum für die Online Anmeldung und die Zahl der Teilnehmer ist beschränkt. Falls alle Plätze ausgebucht sind und eine Warteliste möglich ist, dann könnt ihr unsere Email entsprechend eurem Wunsch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.  Nach Ablauf der Onlline Anmeldung buchen wir im Regefall, z.B. die Hütte. Wer später doch mitfahren möchte, bemüht sich eigenständig darum:  stimmt seine Absicht mit dem Organisationteam im Vorfeld ab, bucht z.B. seine Hüttenbuchung und teilt uns seine Teilnahme mit.
Absagen eines Teilnehmers für eine Tour sind immer via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wenn möglich via WhatsApp-Gruppe UwG  mitzuteilen.

4. Teilnahmekosten - Touren zusagen
Da die Touren gemeinschaftlich sind, fallen bei einigen Fahrten nur die Eigenkosten wie Benzin, Verpflegung und für Übernachtung an. Die Fahrten werden in privaten PKWs durchgeführt, der Fahrer entscheidet wie er die KM-Pauschale durch die Anzahl seiner Mitfahrer teilt. Touren mit Vorabkosten, z.B. Hüttenübernachtungen, sind mit dem Ablaufdatum bei der Online Anmeldung verbindlich gebucht und müssen ggf. vorab bezahlt werden. Der Teilnehmer verpflichtet sich mit der Buchung die Kosten zu übernehmen und bei Nichtteilnahme oder Ersatz-Teilnehmer uns via Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!zu informieren, damit der freie Platz ggf. weiter vermittelt werden kann. In diesem Fall gehen die Kosten auf den Nachfolger über.


5. Allgemeine Gefahren- und Risikohinweise
Alle Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass jede bergsportliche Unternehmung mit Risiken verbunden ist. Wir weisen daher darauf hin, dass die DAV Sektion Augsburg des Deutschen Alpenvereins e.V. und ihre verantwortlichen ehrenamtlichen Tourenorganisatoren sowohl dem Grunde nach als auch der Hohe nach nicht haften, soweit die Haftung über den im Rahmen der Mitgliedschaft im DAV sowie für die ehrenamtliche Tätigkeit bestehenden Versicherungsschutz hinausgeht und der Haftungsausschluss gesetzlich zulässig ist. Dies gilt nicht für die Verursachung von Unfällen durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Gemeinschaftstour oder Aus- und Fortbildungsveranstaltung grundsätzlich auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung!

6. Ausrüstungshinweise und Erfahrungsstand
Der Teilnehmer prüft von der Tour ob seine Ausrüstung vollständig und entsprechend Sicherheitsstandards einsatzbereit ist. Jeder Teilnehmer kann sicher mit seiner Ausrüstung umgehen. Im Winter, insbesondere bei Ski- und Schneeschuhtouren, besteht auf Grund der Lawinensituation eine besondere Gefährdung! Jeder Teilnehmer muss daher ein LVS Gerät, eine Lawinenschaufel und eine Lawinensonde mit sich führen. Ein Lawinenrucksack wird empfohlen. Jeder Teilnehmer muss genügend Erfahrung im Beurteilen der Lawinengefahr, im Umgang mit dem Verschüttetensuchgerät und bei der Verschüttetensuche und -bergung mitbringen! Mit Ausnahme der Eingehskitouren werden Tiefschneekenntnisse und ausreichende Kondition erwartet! Wenn vorhanden, hat der Teilnehmer sein Smartphone volllständig aufgeladen und auf Tour eingeschaltet dabei, d.h. man ist bei vorhanden Netz erreichbar. Eine Powerbank als  Ersatzakku ist empfehlenswert. Seine Kontaktnummer ist den anderen Tourenteilnehmern bekannt und die Kontaktnummern der andernen Teilnehmer sind auf seinem Smartphone gespeichert. Diese Apps sollten auf dem Smartphone installiert und verwendet werden können, damit der Teilnehmer die Tour sicher durchgeführen und auf Notsituationen richtig reagieren kann.

7. Auslandsreisekrankenversicherung
Den Teilnehmern wird empfohlen, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen, denn die DAV-Versicherung (ASS) deckt nur Bergunfälle im Ausland ab, nicht Krankheiten und deren Folgen.

8.Datenschutzvereinbarung
Jedes Mitglied der Unterwegsgruppe ist informiert und hat sich damit einverstanden erklärt:
  • dass Bilder der Gemeinschaftstouren im Alpenblick und der DAV Internetseite veröffentlich werden.
  • dass für die Kommunikation innerhalb der Gruppe die Adressdaten, Telefonnummer und die Emaildresse bekannt sind. Diese Daten werden nicht an Dritte oder andere Sektionsmitglieder weitergegeben. Diese Daten werden mit dem Verlassen der Unterwegsgruppe gelöscht.
Die Kontakt & Adressenliste werden als Dateien via Email bei der ersten Anmeldung eines neuen Gruppenmitglieds und  bei Aktualisierungen an die Gruppe gesendet. Wird die VCF-Datei auf dem Smartphone geöffnet, werden die Adressen direkt in die gewählte Kontakte-App übertragen. Falls nach einem weiteren Import die Kontakte dupliziert in der App auftauchen, können diese einfach mit folgender Anleitung für Android wieder zusammen geführt werden.